Filme Rezession

[Rezession] Ein ganzes halbes Jahr

08:00:00MizzFloeckchen

Hallöchen ihr lieben,

heute habe ich euch eine Rezession zu einem Film gebracht, nachdem ich wieder einmal im Kino gewesen bin. Ich habe so viel gutes von dem Film erfahren, und auch der Trailer sprach mich an, so das mir nichts anderes übrig blieb, als mich ins Kino zu schleifen und mir diesen Film anzusehen. Und ich muss sagen, ich habe es nicht bereut.
Leider bin ich nur mal wieder wütend auf mich, dass ich das Buch nicht gelesen habe *drop* Ich bin derzeit einfach nur lesefaul *drop*


Handlung:Louisa Clark und William Traynor sind zwei vollkommen unterschiedliche Charakter. Die quirlige Lou, die sich durch die Jobs drängt, um so ihre Familie zu unterstützen, verliert ihren Job, wo sie im Cafe arbeitete. William war jedoch ein erfolgreicher Banker gewesen und liebte sein Leben. bis eines Tages sein Leben sich veränderte, als ein Motorradfahrer ihn erwischte und er nun im Rollstuhl verweilen musste. Als Lou wieder einen neuen Job suchte, erfuhr sie von der Pflegekraft bei den Traynor's. Voller Tatendrang nimmt sie den Job an und kann auch die Mutter von William von ihren Ambitionen begeistern. Dadurch lernt sie William kennen, der durch den Unfall ziemlich launisch und aggressiv wurde. Zuerst tut sie ihre Arbeit, die sie erledigen soll. Doch als sie das Gespräch seines Vater und seiner Mutter mitbekommt, weiß sie nun, warum sie eingestellt wurde und welche Aufgabe sie nun tatsächlich besitzt.

Starttermin: Juni 2016 (laufzeit: 1Std. 50 Min.)
Regie: Thea Sharrock
Genre: Drama, Romanze
Cast: Emilia Clarke (Louis Clark), Sam Claflin (William Traynor), Janet McTeer (Camilla Traynor), Charles Dance (Steve Traynor), Jenna Coleman (Katrina Clark) u.v.m




Mizzy's Fazit:
Es ist echt eine wunderschöne Liebesgeschichte, mit einem traurigen Ende. Das sie natürlich ihm auf seinen letzten Weg begleitet, zeigt sehr, auch wenn es sie schmerzt, dass sie ihn nicht gehen lassen wollte, bevor sie sich nicht verabschiedet hat.

Was mir besonders auch gefallen hat, sind all die sarkastischen, ironischen und auch lustigen Sprüche. Die Dialoge haben mir sehr gefallen. Das einzige was ich nur ein wenig merkwürdig fand ist wie die Schauspielerin die Louisa gespielt hat. Mag sein, dass Louisa eigentlich sowas wie Hass nicht kennt, aber es sah etwas gekünstelt aus. Ansonsten kann ich eigentlich überhaupt nicht klagen. DVD kaufen? ich denke schon, da ich solche Geschichten liebe, besonders, weil das Thema schon ein heikles Thema ist, worüber man immer Diskutieren kann. Also kommt auch wieder Film in meine Sammlung, sobald diese auf DVD erscheinen wird. 

Habt ihr den Film schon gesehen? Wie hat er euch gefallen, oder wollt ihr ihn noch sehen?
Würde mich sehr über eure Einschätzung freuen.


Liebe Grüße


You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Hallo Mizzy,

    den Film möchte ich mir auch gerne noch anschauen.
    Man hört ja doch viel gutes über diesen Film :)

    Liebe Grüße, Tenzi

    AntwortenLöschen

Kontaktformular